News

Blower-Door Tagung Sursee 

15. September 2017

Ein tolle Tagung wurde abgehalten!

Live-Reportage von der Blower-Door-Tagung:
https://www.youtube.com/watch?v=P4V3RkGo6yM

Alle Vorträge werden aufgezeichnet und sind hier verfügbar:
https://www.youtube.com/channel/UCGlz9R4F199apeBjlGeZLcQ

Fotos zur Blower-Door-Tagung:
https://www.flickr.com/photos/134355404@N05/albums/72157686677704084/with/37068284952/

Der Thermografie- und Blower-Door Verband Schweiz auf Facebook:
https://www.facebook.com/Thermografie-Blower-Door-Verband-Schweiz-242083329179903/

 

Artikel zur Thermografie an Gebäuden

26. Februar 2017

Artikel in der Zeitung DIE WELT

http://hd.welt.de/Ratgeber-edition/article160139451/Suche-nach-dem-Leck-im-Haus.html

Schlussbericht

12. Dezember 2016

Der Schlussbericht ist eingetroffen und steht der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Der Forschungsbericht kann kostenlos eingesehen werden, weil er mit Mitteln der „Forschungsinitiative Zukunft Bau“ des Deutschen Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung gefördert wurde.

http://www.flib.de/publikationen/forschungsbericht/FLiB_Forschungsbericht_2016.pdf

Bei einer Weitergabe dieser Informationen (z.B. in einem Newsletter“) wird gebeten, diesen Link hier anzugeben und nicht das Dokument als pdf zur Verfügung zu stellen.

Newsletter-September 2016

14. September 2016

Veranstalltungen, weitere Neuigkeiten und Informationen.

Newsletter-September in deutsch

«Zu Thermografie gehört mehr als eine Kamera»

06. Juni 2016

Harald Siegrist, Präsident des Thermografie & Blower-Door Verband Schweiz (theCH), erklärt, warum nicht jede Thermografie-Analyse gleich gut ist, und worauf Kunden achten sollten.

http://www.wirtschafts-guide.ch/zu-thermografie-gehoert-mehr-als-eine-kamera

theCH VS-Flash 05/2016 Infromationen

20. Mai 2016

Die Verbandsversammlung fand wieder im gewohnten Rahmen an der fhnw in Olten statt. Dieses Jahr nahmen 23 von 98 stimmberechtigte Mitglieder teil. Harald Siegrist führte als Präsident durch die Versammlung und Diskussionen. Die Rechnung für das Jahr 2015 wurde genehmigt und somit der Vorstand entlastet.